AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Konstituierende Vorstandssitzung

Evangelische Frauen: Neuer Vorstand

EFHNGruppenfotoDer Vorstand des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V.

In seiner ersten konstituierenden Sitzung am 28. April 2018 hat der neu gewählte Vorstand des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. seine Arbeit aufgenommen. Luise Böttcher, bisherige Vorsitzende des Verbands, wurde in ihrem Amt bestätigt.

Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Christine Schwarzbeck gewählt. Kathrin Reis folgt als Schatzmeisterin auf Christiane Hucke, die nach 19 Jahren ihre Vorstandsarbeit im Verband niederlegte. „Unsere zentrale Aufgabe wird es sein, die begonnene Arbeit im Bereich Frauenarbeit fortzusetzen, sich zu gesellschaftlichen und kirchenpolitischen Entwicklungen zu positionieren und die Themen und Materialien weiterhin an die Basis zu bringen“, beschreibt Luise Böttcher den Schwerpunkt der kommenden Amtsperiode.“

 

Dank und Abschiede

Die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder wurden am Samstag zuvor auf der Jahreshauptversammlung des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. von den Delegierten der JHV gewählt. Gleichzeitig dankten die Delegierten den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, Christiane Hucke und Mechthild Fitting, für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Frauenverband. Im Gottesdienst zum Auftakt der JHV verabschiedeten sich die Delegierten vom Arbeitsbereich Familienbildung, der viele Jahre ein wichtiger Teil des Frauenverbands war. Ebenfalls verabschiedet wurde Renate Drevenšek, die über 40 Jahre als Referentin für Frauenarbeit im Verband tätig war. Luise Böttcher erinnerte an wichtige Meilensteine der beruflichen Laufbahn der Referentin und würdigte deren Arbeit für den Verband. „Mit Ihnen geht eine ‚Institution‘ der verbandlichen Frauenarbeit, das ‚Gedächtnis‘ der Frauenarbeit“, so Böttcher. Ebenso wurde die Vorsitzende der Katharina-Zell-Stiftung verabschiedet, die ebenfalls eine langjährige Weggefährtin des Frauenverbands ist, Barbara Uhdris. Die ehemalige Leiterin der Ev. Familien-Bildungsstätte Wetterau war seit Gründung der Katharina-Zell-Stiftung im Jahr 2007 Vorsitzende der Stiftung, die nach der mutigen Reformatorin Katharina Zell benannt wurde und seit dieser Zeit zahlreiche Projekte für (Flüchtlings-)frauen unterstützt hat. Das ausscheidende Mitglied Christiane Hucke gehört als stellvertretende Vorsitzende weiterhin dem Stiftungsvorstand an.

 

Zehn ehrenamtliche Vorstandsmitglieder

Dem neuen Vorstand des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. gehören derzeit zehn ehrenamtliche Mitglieder an. Neben der Vorsitzenden Luise Böttcher (Propstei Oberhessen, Ev. Dekanat Kirchberg und der Schatzmeisterin Kathrin Reis (Propstei Rhein-Main, Ev. Dekanat Frankfurt am Main) sind das drei weitere Vertreterinnen der regionalen Frauenarbeit: Pfarrerin Angelika Maschke (Propstei Oberhessen, Ev. Dekanat Gießen), Ursula Schmidt (Propstei Nord-Nassau, Ev. Dekanat Biedenkopf-Gladenbach) und Bettina Luck (Propstei Nord-Nassau, Ev. Dekanat Westerwald). Die Mitgliedsverbände werden vertreten von Barbara Schmid, Ev. Akademikerschaft in Deutschland, Landesverband Hessen e.V., Christine Schwarzbeck, Schwesternschaft des Ev. Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. (nun stellvertretende Vorsitzende) und Petra Herfel-Stürz, Frauenarbeit des Gustav-Adolf-Werks, die in seiner konstituierenden Sitzung in den Vorstand berufen wurde. Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel (Propstei Rheinhessen, Ev. Dekanat Alzey) wurde durch die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau als Vorstandsmitglied berufen; ebenso ist Elsbeth Wettlaufer Mitglied des Vorstands, berufen von der Diakonie Hessen-Nassau und Kurhessen-Waldeck.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top